Berufsorientierungsbüro (BOB)


Die Paul-Gerhardt-Schule hat bereits im Jahre 2008 ein Berufsorientierungsbüro (BOB) eingerichtet.
Dieses dient als Anlaufstelle für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 – 10, um sich im Internet über verschiedene Ausbildungsberufe zu informieren, Ausbildungsstellenangebote zu sichten und auszudrucken, Info-Materialien zu bekommen, Einzelberatungsgespräche zu führen, Bewerbungen unter Anleitung anzufertigen, Vorstellungsgespräche mit der Videokamera einzuüben und vieles mehr.

Das BOB ist während der ganzen Woche zu unterschiedlichen Zeiten geöffnet und nimmt einen ganz zentralen Stellenwert in unserer Arbeit ein.

Betreut wird das BOB vom Studien- und Berufswahlkoordinator (StuBo) sowie der Beratungslehrerin Berufswahlorientierung. Mehrmals pro Woche findet hier die „Bewerbungswerkstatt“ für Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 statt. Das BOB ist gleichzeitig Büro und Anlaufstation für die Kolleginnen der „Berufseinstiegsbegleitung“ und wird für die Sprechstunden der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit genutzt.

Des Weiteren ist das BOB auch für ehemalige Schülerinnen und Schüler der Paul-Gerhardt Schule geöffnet, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich im Rahmen einer Nachbetreuung bei eventuellen Problemen und Schwierigkeiten innerhalb der Ausbildung an ihre ehemalige Schule und ihre ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer wenden und Rat und Hilfe einholen zu können. Dies ist nicht zuletzt deshalb wichtig, um schon im Vorhinein vorschnelle Ausbildungsabbrüche, wie sie leider immer wieder vorkommen, zu vermeiden und präventiv tätig werden zu können.