Lernpartnerschaften
Die Paul-Gerhardt-Schule hat in Zusammenarbeit mit der IHK Nord-Westfalen in den letzten Jahren mehrere Lernpartnerschaften mit Unternehmen und Eirichtungen der Region begründet.
Ziel dieser Lernpartnerschaften ist es
  • eine noch engere Vernetzung von Schule und Betrieben zu erreichen
  • Unterrichtsinhalte noch praxis- und betriebsnäher zu gestalten
  • den Schülerinnen und Schülern betriebliche Abläufe und Zusammenhänge näher zu bringen und sie stärker für unternehmerisches Denken und Handeln zu sensibilisieren
  • Praktikums- und Ausbildungsplätze für unsere Schülerinnen und Schüler zu generieren


  • Lernpartnerschaften“ bestehen zurzeit mit folgenden Unternehmen und Einrichtungen:
    AWO-Seniorenzentrum in Oer-Erkenschwick (seit 2007)



    Diese Lernpartnerschaft besteht bereits seit dem Jahre 2007 und hat seitdem sehr vielen Schülerinnen und Schülern unserer Schule die Möglichkeit eröffnet, einen vertieften Einblick in die Berufe „AltenpflegerIn“/ „AltenpflegehelferIn“ sowie „Hauswirtschafterin“ zu erhalten. Das Interesse der Schülerinnen und Schüler für diese Berufe ist sehr groß, zugleich bieten sich hier gute Chancen auf eine nachfolgende Ausbildung.

    Maritimo Freizeitbad GmbH & Co. KG in Oer-Erkenschwick (seit Mai 2015)



    Die „Maritimo Freizeitbad GmbH“ zählt zu den größten Arbeitgebern in Oer-Erkenschwick und bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Ausbildungsberufe an: Restaurantfachfrau/mann, Koch/Köchin, Sport- und Fitnesskauffrau/mann, Fachkraft für Bäderbetriebe, Kauffrau/mann für Büromanagement - Ausbildungsberufe, die für viele unserer Schülerinnen und Schüler interessant sind und hervorragende Möglichkeiten einer engen Kooperation bieten.

    Metallbau Lamprecht GmbH in Datteln (seit Juni 2015)



    Hierbei handelt es sich um einen mittelständischen metallverarbeitenden Betrieb, der Ausbildungsstellen als Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik, im Logistikbereich sowie im kaufmännischen Bereich anbietet.

    LIDL GmbH & Co. KG (seit Dezember 2015)



    Hiermit wird der Bereich Einzelhandel / Verkauf abgedeckt, ein Bereich, den ebenfalls viele unserer Schülerinnen und Schüler nach der Schule anstreben.
    Die Partnerschaften eröffnen zum einen unseren Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 vielfältige Kooperationsmöglichkeiten: sie bieten die Chance, bevorzugt Praktikums- und Ausbildungsstellen zu finden, eröffnen die Möglichkeit, Betriebserkundungen durchzuführen, mit Auszubildenden zu sprechen, Info-Veranstaltungen in der Schule zu organisieren oder einzelne Betriebe für Unterrichtsprojekte in der Schule (Gesundheitstage, Projekte im Fach Technik/Physik) zu gewinnen.
    Und auch für unser Kollegium bieten die Partnerschaften vielfältige Möglichkeiten zu Betriebsbesichtigungen, zum intensiven Erfahrungsaus- tausch mit Unternehmensvertretern, für realistische Einblicke in die Wirtschaft, zu konkreten Zielvereinbarungen für die tägliche Arbeit.




    Gemeinsam für eine gute Berufsorientierung: v.l. Rainer Lubrich (Stubo), Volkmar Schäpers (Schulleiter), Sandra Kotzima (Azubi), Alexandra Bernhardt-Kroke (IHK), Muhammed Arabaci (Azubi), Sabrina Gutowski (Ausbilderin Maritimo), Ibrahim Özcan (Geschäftsführer Maritimo) und Hasan Aoutouf (Ausbilder Maritimo)