„Fit für den Beruf – Fit für das Leben“
Berufs- und Lebensplanung an der PGS

„Wir sehen es als eine unserer zentralen Aufgaben an, jeder Schülerin und jedem Schüler unserer Schule am Ende ihrer / seiner Schulzeit eine qualifizierte und tragfähige berufliche Perspektive anbieten zu können“

Unter diesem Leitsatz steht das Konzept der „Berufs- und Lebensplanung“ an unserer Schule. Die Themen Wirtschafts-, Arbeits- und Berufswelt sowie das Übergangsmanagement „Schule / Beruf“ machen seit vielen Jahren einen ganz wesentlichen Schwerpunkt unseres Schulprofils aus und sind fest im Schulprogramm der Paul-Gerhardt-Schule verankert.
Ausgehend von der Überlegung, dass „Berufs- und Lebensplanung“ nicht auf die Abschlussklassen und damit auf die Phase unmittelbar vor dem Übergang von der Schule in den Beruf beschränkt bleiben darf, sondern bereits sehr frühzeitig, d.h. eigentlich bereits mit der Jahrgangsstufe 5, einsetzen muss, wurde in den letzten Jahren ein modular ausgerichtetes, jahrgangsstufen- und fächerübergreifendes Konzept entwickelt, das ständig evaluiert, ergänzt, optimiert und kontinuierlich weiter fortgeschrieben wird, um den sich ständig wandelnden Anforderungen und Bedürfnissen des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes Rechnung tragen zu können.

Gesamtübersicht „Berufsorientierung an der Paul-Gerhardt-Schule“